Wer sind die Patenkinder?

Unsere Patenkinder sind bei der Vermittlung zwischen 4 und 12 Jahren alt.

Sie stammen aus Einelternfamilien oder aus Familien mit wenig Kontakt zu Großeltern, Freunden, Verwandten und Nachbarn. Manche kommen auch aus Familien, mit vielen Kindern, die wenig Platz für das einzelne Kind lassen (Mehr-Kindfamilien) oder auch aus Familien, in denen aus gesundheitlichen Gründen eine gemeinsame Freizeitgestaltung erschwert wird.

In einzelnen Fällen leben die Patenkinder auch in Heimen und Wohnngruppen, weil ihre Eltern den Erziehungsaufrag dauerhauft oder vorübergehend nicht wahrnehmen können.
Familien, die neu in Deutschland sind oder noch nicht so lange hier leben, brauchen besonders Unterstützung beim Ankommen bzw. bei der Intergration. Deshalb vermitteln wir auch Patenschaften für ausländische Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund.

Patenkinder brauchen einen zuverlässigen Erwachsenen,der ihnen zuhört, auf ihre Wünsche und Probleme ausserhalb des materiellen Bereichs eingehen kann und das Leben mit ihm entdecken möchte. Ganz ohne festegelegtes Programm, Zwang und Bedingungen. Manchmal fällt es den Patenkindern schwer, ihre Interessen und Wünsche auszdurücken. Es geht also auch darum,  dem Patenkind zu helfen, die Welt und ihre Möglichkeiten zu entdecken.

Aktuelle Anfragen finden Sie hier.